Corporate News 14. Januar 2015

Bericht zum 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2014/2015
Konzernumsatz T€ 7.081 / Konzernergebnis T€ -425 / Auftragsbestand per 13. Januar 2015 um ca. 35% über Vorjahr / Ausblick auf ein deutlich besseres zweites Geschäftshalbjahr

Die CeoTronics AG Audio Video Data Communication (ISIN: DE0005407407), Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, hat im Berichtszeitraum vom 1. Juni bis zum 30. November 2014 einen Konzernumsatz von T€ 7.081 (Vorjahr T€ 8.286) verzeichnet. Dies entspricht einer Umsatzreduzierung gegenüber dem Vorjahr von 14,5%.

Die positiven Umsatzentwicklungen in den USA, der Schweiz, Benelux, Nordeuropa sowie bei der CT-Video GmbH konnten den Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit der Bundeswehr und der Verteidigungsindustrie, der deutschen Industrie sowie in Spanien nicht ausgleichen.

Zum Geschäftshalbjahr wurde ein EBIT von T€ -603 (Vorjahr T€ -306), ein Ergebnis vor Steuern von T€ -687 (Vorjahr T€ -387) sowie ein Konzernergebnis von T€ -425 (Vorjahr T€ -350) festgestellt. Es ergab sich ein Ergebnis pro Aktie von € -0,06 (Vorjahr € -0,05). Der Brutto-Cashflow betrug T€ 195 (Vorjahr T€ 207).



Das Eigenkapital des Konzerns verringerte sich gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitpunkt von T€ 11.252 um T€ 980 auf T€ 10.272. Die Eigenkapitalquote zum 30. November 2014 stieg dennoch auf 59,0% (Vorjahr 55,5%). 

Der konsolidierte Auftragsbestand zum 30. November 2014 reduzierte sich im Vergleich zum Vorjahr um 12,5% auf T€ 5.327. Im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres erreichten CeoTronics zahlreiche größere Aufträge, so dass der aktuelle Auftragsbestand zum 13. Januar 2015 deutlich um ca. 35% über dem Wert des gleichen Vorjahreszeitpunktes liegt.



Der Personalbestand im Konzern (inkl. Auszubildende) per 30. November 2014 lag mit 151 um insgesamt neun Mitarbeiter unter dem Niveau des Vorjahres (160 Mitarbeiter). Nach Vollzeitäquivalenten (FTE) ergibt sich ein Wert von 139.

Für das Geschäftsjahr 2014/2015 ist nach Abschluss der Sales-Budget-Revision, basierend u. a. auf dem Ist-Umsatz, dem Auftragsbestand sowie dem OrderForecast, aktuell von einem Konzernumsatz in Höhe von ca. € 17,5 Mio. auszugehen. Derzeit wird mit einem knapp positiven Konzernergebnis gerechnet – dies würde einer Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr von ca. € 0,8 Mio. entsprechen.



Die CeoTronics AG Audio Video Data Communication (ISIN: DE0005407407), Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, Deutschland, ist im Entry Standard notiert.



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Corporate News:


Die Kostenoptimierungen und Effizienzsteigerungen, die bereits in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2013/2014 eingeleitet und im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 2014/2015 fortgeführt wurden, zeigen Wirkung.

Für das folgende Geschäftsjahr 2015/2016 wird die erfolgreiche Vermarktung der neu entwickelten CeoTronics-Produkte und der neu angebotenen Dienstleistungen sowie eine Stabilisierung des Umsatzes mit dem Militär und der Verteidigungsindustrie erwartet. Im Inland rechnet CeoTronics insbesondere mit interessanten Aufträgen im Rahmen der BOS-Digitalfunkausschreibungen (Polizei und Feuerwehr). In den ausländischen Märkten wird in Spanien und Frankreich von Umsatzsteigerungen aufgrund einer Verbesserung der dortigen Konjunktur und Haushaltslage und in den USA von einer fortgeführten Auflösung des kundenseitigen Investitionsstaus ausgegangen.



„Wir rechnen mit einem deutlich besseren zweiten Geschäftshalbjahr 2014/2015. Insbesondere die erfreulich positive Auftragseingangsentwicklung zum Ende des zweiten und zu Beginn des dritten Quartals des laufenden Geschäftsjahres sowie der OrderForecast begründen den positiven Ausblick.“, teilte der CEO und Vorstandssprecher Thomas H. Günther mit.





Weitere Informationen:

CeoTronics AG, Audio Video Data Communication
Investor Relations, Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, Germany

Tel: +49 6074/8751-722, Fax: +49 6074/8751-720
E-Mail: direkt an den Vorstand über das Kontaktformular, Internet: http://www.ceotronics.com