Qualitätsmanagement auf höchstem Niveau

Das erfolgreiche Qualitätsmanagement hat mit dazu beigetragen, dass CeoTronics als erstes Unternehmen seiner Kommunikationsbranche nach ISO 9001:2015 und ATEX-Richtlinie 94/9/EG zertifiziert wurde. CeoTronics ist „registered NATO supplier“ und damit als offizieller Zulieferer der NATO anerkannt.

DIN ISO 9001:2015: CeoTronics ist zertifiziert

Seit Januar 2016 hat CeoTronics die nächste Stufe im Qualitätsmanagement erreicht. Als weltweit erstes und bislang einziges Unternehmen seiner Branche wurde es nach der neuen Norm DIN ISO 9001:2015 zertifiziert. Die neue Norm unterscheidet sich erheblich von der alten DIN ISO 9001:2008, ist ca. 25% umfangreicher und bedeutet 7 Jahre Fortschritt im Qualitätsmanagement gegenüber der Norm DIN ISO 9001:2008.
 
Die CeoTronics AG wurde erstmalig 12/2000 nach ISO 9001:1994 zertifiziert und war damit damals schon das erste Unternehmen seiner Branche mit Zertifikat. Bis heute hat CeoTronics alle weiteren Zertifizierungen ohne Beanstandungen erhalten. Im Januar 2004 wurde die Zertifizierung nach ISO 9001:2000 und in 2010 nach ISO 9001:2008 erteilt. 



ATEX-Richtlinie 94/9/EG: Erfolgreiches Wiederholungsaudit  

Der TÜV Rheinland verlängert für die CeoTronics AG das ATEX-Zertifikat. Die in den Richtlinien 94/9/EG (ATEX) gestellten Anforderungen an das Qualitätsmanagement-System des Unternehmens konnten alle und ohne Abweichungen erfüllt werden.

Die ATEX-Zertifizierung betrifft CeoTronics als Hersteller von Produkten, die in explosionsgefährdeten Bereichen wie in der chemischen und petrochemischen Industrie eingesetzt werden.

Ist ein Produkt dafür vorgesehen, in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt zu werden, hat der Hersteller dafür zu sorgen, dass alle Anforderungen der sogenannten ATEX-Richtlinie erfüllt sind. Hierunter fallen alle elektrischen und nicht-elektrischen Betriebsmittel, die eine potenzielle Zündquelle darstellen.

Bis zu drei Jahre Garantie 

CeoTronics gewährt bis zu drei Jahre Garantie auf alle CeoTronics-Produkte, ausgenommen Verbrauchsmaterialien (Akkus, Batterien, Hygieneprodukte) sowie üblicher Verschleiß. Es gilt die im Angebot bzw. in der Auftragsbestätigung genannte Garantiezeit.